Israelischer Panzer beantwortet Raketenangriff der Hamas mit Angriff auf Stellungen im Gazastreifen

Panzer Israel Magach-7-latrun-1 - Wikmedia Commons CC BY 2.5
Israels Verteidigungskräfte (FDI) gaben bekannt, dass ein Panzer der israelischen Armee Stellungen der Hamas im Süden des Gazastreifens angegriffen hat, nachdem von dort aus eine Rakete auf israelisches Territorium abgefeuert wurde. Die Lage in Nahost eskaliert!

Von Rui Filipe Gutschmidt

Die Lage in Israel spitzt sich weiter zu. Gestern Abend (23. Juni '17) kam es im südlichem Gazastreifen zu einer militärischen Auseinandersetzung. „Vor ein paar Stunden schlug ein aus dem Gazastreifen abgefeuertes Geschoss, auf einem freiem Feld in der Region Eshkol ein. Keine Schäden wurden bekannt gegeben. Als Antwort darauf griffen die Verteidigungskräfte Israels eine Stellung der Terrororganisation Hamas im Süden des Gazastreifens an“, gaben die FDI per Twitter bekannt.

Dieser Gegenschlag erfolgte zirka 24 Stunden nachdem die Hamas schon einmal eine Rakete auf Israelisches Territorium abgefeuert hatte, die aber in der Luft explodierte ohne Schaden anzurichten. Nur selten treffen diese Raketen etwas im dünn besiedelten Süden Israels und oftmals sind sie sogar defekt. Doch der Beschuss ist eine Form der psychologischen Kriegsführung.

Israel andererseits, antwortet auf jede Provokation, nicht selten mit übertriebener Härte. Die Hamas andererseits will genau das. Bilder von Israelischen Luftangriffen auf „Zivilisten“. Frauen und Kinder, Alte und Kranke, werden als Menschliche Schutzschilde Missbraucht und Israel ist das egal. Seit Jahrzehnten – eigentlich seit Jahrtausenden – werden einfache Menschen zwischen den Mächtigen in diesem... unheiligem Land, zerquetscht.

Zu diesem Thema demnächst mehr...