Gesichtserkennung für mehr Sicherheit in deutschen Städten

Videoüberwachung Pixabay CC0 Public domain

Ein Gewinn für die Sicherheit in Deutschland können die neuen Videoüberwachungssysteme mit funktionierender Gesichtserkennung sein. 

Von Edgar Schülter

Zur Zeit läuft am Berliner Bahnhof Südkreuz ein wichtiges Experiment. Der Test einer Videoüberwachungsoftware mit Gesichtserkennung. Wird der Test erfolgreich abgeschlossen wird es eng für Bösewichte und Terroristen, denn es wird einen unglaublicher Sicherheitsgewinn bedeuten. Danach könnte das System an allen Bahnhöfen, Großstädten, Flughäfen und überall wo Sicherheitsbedarf entsteht angewendet werden.

Das Pilotprojekt dauert noch sechs Monate danach wird entschieden wie zuverlässig die Software ist. Seit dem 1. August filmen drei Kameras an strategischen Punkten des Berliner Bahnhofs Südkreuz. Die erhaltenen Daten werden mit den Gesichtern von 300 Testpersonen verglichen die im Bahnhof sich öfters aufhalten und nutzen.

Datenschützer kritisieren das Überwachungssystem, jedoch auch wenn alle Menschen aufgenommen würden interessiert sich das System nur für ganz bestimmte Elemente so behauptet De Maiziére: "Es geht um Menschen nach denen öffentlich gefahndet wird, dass wird nicht der Ladendieb sein. Es gehe um Schwerverbrecher und darum, die Fahndung nach ihnen zu erleichtern."