Facebook - Bald das endgültige aus wie bei My Space?

Facebook Bild Pixabay Lizenz CC0 Public Domain 

Dunkel sind die Zukunftsaussichten für Facebook. Auch „My Space“, das einst gefeierte soziale Netzwerk, stürzte später in den Abgrund. Jetzt droht Facebook den gleichen Weg zu beschreiten, denn das Datenproblem wird das Unternehmen in die Wüste schicken.

Von Edgar Schülter - 23. März 2018

Das Datenanalyseunternehmen Cambridge Analytica zapfte Millionen von Facebookprofilen ohne Nutzergenehmigung an. Mit diesen Daten soll das ausspielen und die Manipulation von Inhalten für den US Wahlkampf zielgerichtet genutzt worden sein.

Dieses Debakel des Missbrauchs der Profildaten wird laut Experten den Untergang von Facebook nur beschleunigen, da ohnehin Jugendliche die Plattform jetzt schon meiden und lieber auf Instagram oder Snapchat gehen. Zu alteingesessen sei denen das Mark Zuckerberg-Medium.

Trotz 2,1 Milliarden aktiver Nutzer - Facebook Aktie liegt voll auf Talfahrt

Facebook fing klein an mit gerade mal 7 Millionen Nutzern. Trotzdem begann es damit, im Eilschritt zu wachsen und jagte "My Space" den Rang ab. Das lag nicht zuletzt am charismatischen Mark Zuckerberg aber an Neuerungen wie "Gefällt mir"-Button oder Miniprogramme wie "Farmville". Denoch werden auch die neuen EU Datenschutzrichtlinien Facebook ordentlich in die Ecke drängen. Denn mit den neuen Richtlinien und Dokumentationspflicht, liegt die ganze Beweislast bei den Unternehmen. Diese müssen dann immer Nachweisen, dass Sie sich an alle Richtlinien halten. Sonst gibt es ordentlich Strafen zu zahlen. Dadurch soll der persönliche Datenschutz für die EU Bürger verstärkt werden.

Mark Zuckerberg T-Shirt wird nass

Mark Zuckerberg hat ordentlich an seinem Image zu kämpfen diese Tage und kommt somit ins schwitzen. Ist er ein Computer Genie oder eher ein Facebook Frankenstein?

So gab Zuckerberg gestern zu: Am Ende des Tages bin ich verantwortlich für das, was auf unserer Plattform passiert.“ Und: „Wir tragen die Verantwortung, Eure Daten zu schützen. Und, wenn wir das nicht können, dann verdienen wir Euch nicht.“

Beim Pizza-Essen hat er Facebook erfunden. Kritiker klagen: Er hat die Idee geklaut (mit 65 Millionen hat er sich von diesen Anschuldigungen freigekauft).

Fazit ist „jede Social-Media Plattform droht irgendwann mal das gleiche Schicksal wie "My Space". So der Chefstratege Freeze in seiner Äußerung gegenüber "Market Watch". Es müsste meiner Meinung nach nicht unbedingt für Facebook gelten, aber wenn ein Unternehmen nicht in der Lage ist behutsam mit den Daten seiner Kunden umzugehen, ja dann sollte man schleunigst solche Plattformen meiden.