Wie der Staat uns das Fell über die Ohren zieht


Schafe Pixabay CC0 Public Domain 

Im Vergleich zu anderen Ländern, haben wir in Deutschland zur Zeit die höchste Steuer- und Abgabenlast. Gerade die Mittelklasse, sprich der Durchschnittsverdiener, wird geschoren wie die Schafe auf der Weide. Mittlerweile fordert selbst der IWF eine Entlastung der Bürger. Soziale Risiken bauen sich auf.

Edgar Schülter - 17. Mai 2018

Wie schon Benjamin Franklin sagte: "Nur zwei Dinge auf dieser Welt sind uns sicher, der Tod und die Steuern."
Aber gerade in Deutschland ist die Abgabenlast am höchsten, in keinem anderen Land sind zur Zeit die Sozialabgaben so hoch wie hier. Gerade bei Alleinstehenden, laut dem OECD Vergleich, stehen wir in Deutschland an der Spitze mit einer Abgabe von 39,9 Prozent des Bruttoeinkommens. Im OECD Durchschnitt sind es 25,5 Prozent, in der Schweiz sogar nur 16,9 Prozent.

Selbst bei Familien wird in Deutschland stärker zugelangt als anderswo. Ehepaare mit einen Verdienenden und zwei Kindern zahlen 21,7 Prozent des Einkommens, der OECD Durchschnitt liegt bei 14 Prozent.

Zum ersten mal hat der Internationale Währungsfonds (IWF) diese hohe Abgabenlast in Deutschland angemahnt. Werden unsere Politiker aber zuhören, oder geht das Festmahl weiter? Warum gehen die Leute nicht auf der Straße und demonstrieren? Ist das deutsche Volk zufrieden mit seinen Schicksal?
Der IWF begründet seine Anmahnung mit der Tatsache, dass eine zu hohe Abgabenlast nur dazu führt, dass der Anreiz Arbeit aufzunehmen gemindert wird. Das senkt die Produktivität. Schon viele Deutsche sind so enttäuscht mit der Lohnpolitik, dass einige lieber von Hartz IV leben wollen. Das Arbeiten für den Staat lohne sich nicht mehr.

Zwar will Olaf Scholz (SPD) kleine und mittlere Einkommen ab 2019 steuerlich entlasten, eine größere Steuerreform ist aber nicht geplant. Im Gegenteil die steuerlichen Einnahmen die in den kommenden Jahren zu erwarten sind, will der Bund nutzen für weitere, noch höhere Ausgaben und nicht für eine Entlastung der Bürger.
Eine Politik die an ihre Bürger denkt und zum Wohle des Volkes durchgeführt werden soll sieht anders aus.