Info-Welt Unterstützer – Eine Gemeinschaft für Solidarität und Pressefreiheit

1000 Likes - Pixabay.com CC 0 


Seit langem schon sind wir von der Info-Welt Redaktion bemüht, zu
einer seriösen Online Zeitung heranzuwachsen, bei der begabte
Autoren ein Auskommen haben ohne dafür einen Maulkorb anlegen zu
müssen. Jetzt haben wir eine Gemeinschaft gegründet, bei der unsere
Unterstützer von uns im Gegenzug gewisse „Privilegien“ erhalten.
Werdet Teil der Gemeinschaft der Unterstützer von Info-Welt mit einer
kleinen, monatlichen Spende.

Rui Filipe Gutschmidt – 12. August 2018

Es fällt mir nicht leicht, Monat für Monat immer wieder Spendenaufrufe
machen zu müssen. Doch um Internet, Telefon und TV – mit
Nachrichtensendern aus aller Welt – und damit die Basis der Arbeit auf
Info-Welt zu haben, müssen die in Portugal üblichen überhöhten Preise für die
Telekommunikation bezahlt werden. Auch der Strom ist fast doppelt so teuer
als in Deutschland und staatliche Unterstützung liegt bei 186 Euro im Monat.

Also können wir uns nicht ausschließlich dem Schreiben, Recherchieren und der
Redaktionsarbeit widmen, sondern müssen nebenher immer an die
Finanzierung denken. Dabei ist nicht nur die Onlinezeitung Info-Welt gemeint,
sondern das Leben an sich. Doch eigentlich sollte es möglich sein von der
Arbeit zu leben, die wir von der Redaktion (Rui Filipe Gutschmidt und Edgar
Schülter) täglich (24/7) machen. Doch stellt sich da nicht die Frage, warum wir
eine Arbeit machen, die sich finanziell nicht rechnet?

Es ist für Menschen, die in der Ellenbogengesellschaft des Kapitalismus
aufgewachsen sind und die immer das „Leistungsprinzip“ eingetrichtert
bekamen, nicht leicht nachzuvollziehen, wenn jemand nicht nach
unermesslichen Reichtümern strebt und statt dessen schon zufrieden ist, wenn
es zum leben reicht. Wobei höhere Einkünfte natürlich willkommen sind, um
damit weitern Autoren, Redakteuren oder sonstigen Mitarbeitern ebenso ein
Einkommen zu geben, das Material (PC, Digitalkamera, Informatik Zubehör
und dergleichen) aufzubessern und Reparaturen durchführen zu können.

Im Grunde ist es unser Ziel, die Menschen zu informieren, aufzuklären und
ihnen die Welt ohne Filter zu zeigen. Doch auch die politisch-ideologische
Einstellung ist uns wichtig. Wir haben uns Meinungsfreiheit auf die Fahnen
geschrieben, wobei aber Intoleranz und Hasstiraden nicht geduldet werden.
Unsere Autoren lassen sich dem linken Spektrum zuordnen, wobei neben
Umweltschutz, Tierschutz, Menschenrechte und die individuelle Freiheit, vor
allem aber SOLIDARITÄT, im Mittelpunkt dieser Online Zeitung und der
Gemeinschaft die sich um diese herum gebildet hat, steht.

Jetzt sind die Werbeeinnahmen aber bei weitem nicht genug und auch die
Versuche Info-Welt mit natürlichen, gesunden und Fairtrade-Produkten,
ökologischem Tourismus oder anderen Angeboten zu finanzieren, ist uns
bislang nicht gelungen. Daher sind wir immer wieder auf Spenden angewiesen,
die meistens von Menschen stammen, die selbst nicht viel haben.

Doch das geht eigentlich viel besser. Denn inzwischen haben wir über 1.000
Likes und etwa 1060 Abonnenten auf Facebook und unsere Leserschaft wächst
ständig, trotz erschwerter Bedingungen in den sozialen Netzwerken und bei
den Online Suchmaschinen. Da liegt ein Unterstützer Abo nahe, denn würde
jeder nur 1 Euro pro Monat spenden, dann wäre die Arbeit schon soweit
gesichert, dass es keinen Stress mehr wegen unbezahlter Rechnungen oder
defekter PCs gäbe.

Natürlich wird nur ein Teil der Abonnenten der „Gemeinschaft offizieller
Unterstützer“ beitreten und daher bitten wir jeden, der uns mag und der gerne
die Artikel unserer Autoren lesen, einen Beitrag von 5 Euro monatlich zu
spenden. Natürlich darf es auch mal mehr sein, wenn jemand sich aus
irgendeinem Grund besonders erkenntlich zeigen möchte. Es ist gerade jetzt,
wo diese Gemeinschaft sich erst bildet, wünschenswert, dass wir noch ein paar
Spenden erhalten, die uns aus der besonders schwierigen Lage retten, in der
wir uns derzeit befinden.

Doch Teil der „Gemeinschaft offizieller Unterstützer“ zu werden, soll nicht umsonst sein. Wir bieten im Gegenzug unsere Dienste als Übersetzer bei kleinen Dingen an, unterstützen die OUs, wenn sie Fragen oder Probleme in Portugal oder anderen Ländern haben, in denen wir präsent sind, geben Auskünfte zu
Hintergründen unserer Beiträge und räumen sogar ein Mitspracherecht bei der
Themenwahl ein. Ansonsten sind wir immer offen für Vorschläge, Investoren
und Werbekunden, die in die Philosophie von Info-Welt.eu passen.

Hier nochmal unsere Spendenkonten:

IBAN:= PT50 0010 0000 4215 0760 0014 7


Info-Welt.eu sagt DANKE an alle, die uns in irgendeiner Form unterstützen