Kolumbien baut größtes Naturschutzgebiet der Welt aus

Pixabay CC0 Public Domain 


Es wird ein Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 1,35 Millionen Quadratkilometer. Dreimal A wird diese Zone heißen, A- Für Amazonas, Anden und Atlantik

Edgar Schülter 4. Juli 2018

Für dieses Megaprojekt wird die Hilfe von Brasilien und Venezuela von Nöten sein. Kolumbianische Gebiete werden 34 Prozent ausmachen. Vier Prozent liegen in Venezuela und die restlichen 62 Prozent kommen von Brasilien. Die Gesamtfläche wird so groß werden wie Alaska und damit größer als Kolumbien selbst.

Mit diesem riesigen ökologischen Korridor sei es möglich den Klimawandel zu stoppen. So die kolumbianische Regierung.
Vor allen Dingen wird der Regenwald geschützt. Mit Brasilien und Venezuela sind bereits Verhandlungen auf dem Vormarsch.

Pro Quadratkilometer wird hier die größte dichte an Biodiversität aufgewiesen.

Staaten wie Norwegen und Deutschland haben Finanzhilfen für den Schutz dieser Region zugesagt.

Nach welchen Kriterien dieses riesige Gebiet geschützt werden soll, bedarf noch der Einigung der Staatschefs der betroffenen Länder.